Gehämmerte Eheringe – Trauringe mit Charakter

Auch heute noch sind Eheringe mit Hammerschlag-Optik ein Symbol für traditionelle Handwerkskunst. Die Optik der Ringe hat eine urige, wilde und ungebremste Schönheit, die ihresgleichen sucht. Gehämmerte Trauringe sind nicht nur wunderschön, jeder dieser Ringe ist ein Unikat. Gehämmerte Trauringe können aus den verschiedensten Edelmetallen (z. B. 750er Gold, Platin usw.) gefertigt sein. Auch ein breiter gehämmerter Silberring mit polierter Oberfläche, verbreitet einen einzigartigen Zauber. Durch die Vertiefungen des Ringes kommt es zu Micro-Reflektionen, die unter die Haut gehen.

Was macht die geheimen Ringe so besonders?

Die meisten gehämmerten Ringe sind Unikate. Sie wurden von Feinschmieden mit Hilfe eines Goldschmiedehammers in Form gebracht. Dabei wurde jede Vertiefung in mühevoller Kleinstarbeit herausgearbeitet. Daneben sollte noch die unter die Haut gehende Symbolsprache der Trauringe erwähnt werden. Entscheidet sich ein Hochzeitspaar für gehämmerte Eheringe, haben sie eines verstanden. Trotz Dellen, Kratzer und Vertiefungen, kann eine Beziehung immer noch wundervoll und einzigartig sein. Die ungewöhnliche, aber dennoch einzigartige Schönheit der Ringe ist definitiv nicht von der Hand zu weisen.

Was spricht für den Kauf gehämmerten polierten oder matten Eheringen?

Gehämmerte Trauringe sind ein Synonym für die raue Schönheit der Natur und das handwerkliche Geschick erfahren der Goldschmiede. Während die Einbuchtungen der Ringe eher matt sind, stechen die hervorstehenden Grate durch ihre leuchtende Oberfläche regelrecht hervor. Je nachdem aus welchem Blickwinkel man derartige Trauringe betrachtet, sehen sie immer anders aus. Der große Vorteil dieser Ringe, Tragespuren wird man auch nach Jahren hier sicher nicht sehen. Auch müssen Sie nicht fürchten, dass sich in die Vertiefungen Schmutz ansammelt. Trotzdem sollten Sie diese Ringe in regelmäßigen Abständen reinigen bzw. reinigen lassen.